Die Finanzmärkte verständlich erklärt

Überlegen macht überlegen

Überlegen macht überlegen

Das Ende des britischen Empire fand am 30. Juni 1997 in Hongkong statt. Denn am 1. Juli 1997 übernahm, nach 156 Jahren britischer Kolonialherrschaft, die Volksrepublik China die Souveränität und Kontrolle über Hongkong. Seitdem ist Hongkong eine Sonderverwaltungszone...

mehr lesen
Surfen auf der Elliott-Welle

Surfen auf der Elliott-Welle

Der Dezember 2018 war der schwärzeste Monat für die weltweiten Börsen seit Jahrzehnten. Damit ging ein Börsenjahr zu Ende, das vermutlich vielen Anlegern in schlechter Erinnerung bleiben wird. Grund zur Freude gab es für Aktieninvestoren im letzten Jahr wenig. Seit...

mehr lesen
Vive le déficit

Vive le déficit

Am Dienstag, den 23. Januar 2018, erreichte der Dax sein bisheriges Allzeithoch mit einem Schlusskurs von 13.559,60 Punkten.

mehr lesen
Der Pyrrhussieg des Donald Trump

Der Pyrrhussieg des Donald Trump

Wenn man Donald Trumps Twitteraccount folgt, ist man an Superlativen gewohnt. Der selbsternannte „Dealmaker“ leidet bekanntlich nicht an chronischer Bescheidenheit und nutzt den Kurznachrichtendienst Twitter am liebsten dazu, seine vermeintlichen „deals“...

mehr lesen
Lauf Truthahn, lauf…

Lauf Truthahn, lauf…

Letzten Donnerstag war es wieder soweit. Thanksgiving, das wichtigste Familienfest in den USA, wurde gefeiert. Jedes Jahr am vierten Donnerstag des Monats findet dieser, für die Amerikaner, sehr wichtige Feiertag statt. Traditionell gehört dazu ein üppiges Abendessen,...

mehr lesen
Scheidung auf britisch

Scheidung auf britisch

Rosenkriege sind im Kino unterhaltsam, im realen Leben können sie häufig existenzbedrohend sein. Zumindest gefährdet der Brexit gerade die Existenz der Regierung von Premierministerin Theresa May. In Sachen EU-Austritt ist May gefangen in den Grabenkämpfen zwischen...

mehr lesen
War das die perfekte Welle?

War das die perfekte Welle?

Eine große „blaue Welle“ hatte die Demokratische Partei vor wenigen Monaten noch vorhergesagt. Der ganz große Erfolg bei den Midterm-Wahlen in den USA hatte sich jedoch auf den ersten Blick nicht eingestellt.  Das der Präsident sich am nächsten Tag wie gewohnt...

mehr lesen
Bergfest im Weißen Haus

Bergfest im Weißen Haus

Der Begriff Bergfest beschreibt umgangssprachlich die Mitte eines Zeitabschnitts. Vergleichbar ist der Ausdruck am ehesten mit „Halbzeit“. Allerdings geht es beim Bergfest analog zum Bergsteigen auch darum, bei der Hälfte der Zeit den schwierigsten Teil oder Abschnitt...

mehr lesen
„Wer et hätt jewoss,…”

„Wer et hätt jewoss,…”

... der et hätt jedonn!", so lautet eine in Köln bekannte Redensart. Übersetzt ins Hochdeutsche soll das heißen: Wer es gewusst hätte, der hätte es getan. Hintergrund dieser Redensart ist die Legende einer Liebesgeschichte ohne Happy End. In Köln kennt jedes Kind die...

mehr lesen
„Wenn de Sonn schön schingk…“

„Wenn de Sonn schön schingk…“

... weed et Wedder widder wärm". Wenn die Sonne scheint, wird das Wetter wieder warm, so lautet eines der bekannten Karnevalslieder der Kölner Mundartgruppe „Bläck Fööss“ aus den 70er Jahren. Dieses Jahr schien die Sonne von April bis Mitte Oktober in Deutschland...

mehr lesen