Die Finanzmärkte verständlich erklärt

Die Engländer haben Recht

Die Engländer haben Recht

Die Engländer haben Recht – zumindest was den Linksverkehr angeht. Bereits in der Antike marschierten griechische, ägyptische und römische Truppen auf der linken Seite.

mehr lesen
Jeder Engländer ist eine Insel

Jeder Engländer ist eine Insel

Mehr als zehn Jahre nach Ausbruch der Finanzkrise herrscht geldpolitisch noch immer Ausnahmezustand in Europa. Seit Jahren ist die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) extrem locker.

mehr lesen
Orphanides schlägt Taylor

Orphanides schlägt Taylor

Mehr als zehn Jahre nach Ausbruch der Finanzkrise herrscht geldpolitisch noch immer Ausnahmezustand in Europa. Seit Jahren ist die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) extrem locker.

mehr lesen
Die weißen Tauben fliegen wieder

Die weißen Tauben fliegen wieder

Diese Liedzeile beschreibt eine Entwicklung, die kurze Zeit später für viele deutsche Sparer teure Realität werden würde. Denn nach der Finanzkrise übernahmen „Tauben“ die Führung der wichtigsten westlichen Notenbanken.

mehr lesen
Endzeitstimmung?

Endzeitstimmung?

Die Wissenschaft ist sich einig, wir befinden uns im Schlussviertel. Nach neusten Berechnungen wird das Leben auf der Erde in 600 Millionen bis 1,2 Milliarden Jahren verschwinden.

mehr lesen
Dead Cat Bounce?

Dead Cat Bounce?

An den Märkten gibt es kein logisches Gesetz, nach dem sich die Kurse entwickeln müssen. Manchmal scheint die Börse verrückt zu spielen.

mehr lesen
Dogs of the Dow

Dogs of the Dow

An den Märkten gibt es kein logisches Gesetz, nach dem sich die Kurse entwickeln müssen. Manchmal scheint die Börse verrückt zu spielen.

mehr lesen
Schwein gehabt

Schwein gehabt

Normalerweise versprechen Schweine ja Glück, vermutlich kennt jeder im deutschsprachigen Raum den Ausdruck „Schwein gehabt“. Wie bei so vielen Redensarten, liegt auch hier der Ursprung im späten Mittelalter.

mehr lesen
Wer A sagt, der muss nicht B sagen

Wer A sagt, der muss nicht B sagen

Man mag von Bertolt Brecht halten was man will, dieses Zitat von ihm ist jedoch derzeit an Aktualität nicht leicht zu übertreffen. Die 2010er Jahre werden vermutlich als das Zeitalter der Populisten in die Geschichte eingehen. In Italien, Ungarn oder den USA stellen Populisten sogar die Regierung, in anderen europäischen Ländern sitzen sie in den Parlamenten und treiben von dort die Regierungen vor sich her.

mehr lesen
Marktkommentar zum 4. Quartal 2018

Marktkommentar zum 4. Quartal 2018

Rückblick 2018: Ein Jahr zum Vergessen Für das Gesamtjahr 2018 zeigt sich für die Anleger ein enttäuschendes Bild an den Aktienmärkten. Dabei sah es zumindest an den amerikanischen Börsen bis Oktober durchaus vielversprechend aus. Getrieben von Steuersenkungen und...

mehr lesen