Impressum

Portfolio Concept
Vermögensmanagement GmbH
Max-Pechstein-Str. 23
50858 Köln

Telefon: 0221 94 86 11-50
Telefax: 0221 94 86 11-40
E-Mail: info@portfolio-concept.de
Web: www.portfolio-concept.de

Online Konferenzraum:
https://portfolio-concept.webex.com/meet/asset-manager

gegr. 1984
HRB 14366 AG Köln
Steuer-Nr.: 223/5816/1073
USt-IdNr.: DE123483467
Geschäftsführende Gesellschafter:
Günter T. Schlösser
Titus C. Schlösser

Zuständige Aufsichtsbehörde

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)

Graurheindorfer Str. 108
53117 Bonn
Telefon: 08228 410 80

Postfach 1308
53003 Bonn
Fax: 08228 410 81 55 0

Internet-Verantwortlicher

Gemäß § 55 Abs. 2 RStV (Telemedien): Titus C. Schlösser,
i.S.d. Presserechtes: Titus C. Schlösser

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die veröffentlichten Inhalte. Dies gilt im Besonderen für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Hinweis auf VuV-Ombudsstelle

Für vermögensrechtliche Streitigkeiten aus Finanzdienstleistungsverträgen ist die Schlichtungsstelle des Verbandes unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland e.V. zuständig:

VuV-Ombudsstelle
Stresemannallee 30
60596 Frankfurt am Main
http://vuv-umbudsstelle.de

Wir sind Mitglied im Verband unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland e.V. und nach dessen Satzung verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren der VuV-Ombudsstelle teilzunehmen.

Pflichtveröffentlichung gemäß der Instituts-Vergütungsverordnung (InstitutsVergV)

Die Portfolio Concept Vermögensmanagement GmbH ist gemäß § 16 Instituts-Vergütungsverordnung vom 16. Dezember 2013 als sogenanntes Finanzdienstleistungsinstitut im Sinne des § 1 Absatz 1b des Kreditwesengesetzes verpflichtet, zumindest auf der eigenen Internetseite die Ausgestaltung der Vergütungssysteme zu veröffentlichen.

Ein Institut ist im Sinne des § 17 Absatz 1 Satz 1 InstitutsVergV bedeutend, wenn seine Bilanzsumme im Durchschnitt zu den jeweiligen Stichtagen der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre 15 Milliarden Euro erreicht oder überschritten hat. Unsere Gesellschaft zählt nicht zu den sogenannten bedeutenden Instituten. Daher gelten die Bestimmungen des Abschnitt 3 und 4 der InstitutsVergV für uns nicht.

Sämtliche Geschäftsleiter sowie Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unseres Institutes erhalten eine fixe Vergütung. Darüber hinaus wird teilweise eine variable Vergütung gewährt, die sich an den Erfolgsbeiträgen von Geschäftsleitern, Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen oder institutsinternen Organisationseinheiten orientiert.

Die maßgeblichen Vergütungsparameter für variable Vergütungen sind für Geschäfts- und Abteilungsleiter der Gesamterfolg der Gesellschaft bzw. der jeweiligen Abteilung. Für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Vermögensverwaltung und in der Anlageberatung sind neu akquirierte oder bestehende Kundenvermögen bzw. daraus anfallende laufende Erträge aus Verwaltungsgebühren und Erfolgsbeteiligungen ausschlaggebend. Eine Beteiligung an umsatzbezogenen Provisionen ist ausgeschlossen. Bei Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in der Verwaltung werden die individuelle Leistung und die finanzielle Lage des Instituts als Parameter herangezogen. Je nach finanzieller Lage des Instituts kann die variable Vergütung bis auf null reduziert werden.

Die Vergütung der Geschäftsleiter sowie der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen entsprechen der marktüblichen Vergütung und der Lage des Instituts und sind so ausgestaltet, dass eine angemessene qualitative und quantitative Personalausstattung ermöglicht wird. Die Ausgestaltung der Vergütungssysteme sowie die Organisationsstruktur und die Tätigkeitsfelder des Instituts sind nicht dazu geeignet, Anreize für die Geschäftsleiter, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zur Eingehung unverhältnismäßig hoher Risiken zu geben. Insbesondere besteht bei Geschäftsleitern, Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen keine bedeutende Abhängigkeit von einer variablen Vergütung; denn die variablen Vergütungen machen nur einen untergeordneten Teil der jeweiligen Vergütung aus. Zudem ist die variable Vergütung für alle Geschäftsleiter, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Höhe auf maximal 30 Prozent der fixen Vergütung beschränkt.

In dem am 31. Dezember 2017 abgelaufenen Geschäftsjahr erhielten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen über die fixen Vergütungen hinaus eine variable Vergütung, die unter 20 Prozent der gesamten Vergütungen des Instituts ausgemacht haben. Die bestehenden Vergütungssysteme für Geschäftsleiter, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen stehen der Aufrechterhaltung einer angemessenen Eigenkapitalausstattung des Instituts nicht entgegen.

Mitgliedschaften

Verband unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland
Der Verband unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland e.V. (VuV) versteht sich als Interessenvertretung bankenunabhängiger Finanzportfolioverwalter. Wichtigstes Anliegen des VuV ist es, dazu beizutragen, unabhängige Vermögensverwalter als wichtige Partner am Kapitalmarkt zu etablieren, den Kontakt und den Austausch unter den Mitgliedern zu stärken, ein Branchenbewusstsein zu entwickeln und von der Öffentlichkeit positiv wahrgenommen zu werden. Dem am 12. Dezember 1997 mit sieben Mitgliedern gegründeten Verband gehören aktuell rund 250 Mitglieder an. Dazu gehört, dass Finanzportfolioverwalter in der Sache kompetent und unabhängig in der Vertretung der Interessen ihrer Kunden sind.
www.vuv.de

Bundesverband Deutscher Stiftungen
Der Bundesverband Deutscher Stiftungen vertritt die Interessen der mehr als 17.300 Stiftungen in Deutschland und ist mit mehr als 3.500 Mitgliedern der größte und älteste Stiftungsverband in Europa. Der Verband setzt sich dafür ein, dass die Stiftungen ihre Aufgaben und Anliegen auch in Zukunft wirksam wahrnehmen und verwirklichen können. Dazu gehört sein Bemühen um weitere Verbesserungen der Rahmenbedingungen vor allem im Stiftungs- und Stiftungssteuerrecht sowie für ein stiftungsfreundliches Klima. Durch kontinuierliche Kontaktpflege zu öffentlichen Entscheidungsträgern und Medien sowie durch Stellungnahmen und Anträge bringt der Bundesverband praxisorientierten Sachverstand in politische Entscheidungsprozesse und in die öffentliche Berichterstattung ein.
www.stiftungen.org

Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management
Die Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management (DVFA) ist der Berufsverband der Investment Professionals mit aktuell ca. 1.200 persönlichen Mitgliedern. Sie sind als Fach- und Führungskräfte bei über 400 Investmenthäusern, Banken sowie Fondsgesellschaften oder als unabhängige Kapitalmarktdienstleister tätig.
Die DVFA ist auch:

  • Renommiertes Ausbildungsinstitut mit über 2.300 CEFA/CIIA-Absolventen und mehr als 3.500 Absolventen insgesamt
  • Ausrichter von Analysten-/Investorenkonferenzen, Foren und Symposien für mehr als 350 Unternehmen jährlich aus dem DAX, dem MDAX, dem TecDAX und dem SDAX, im General Standard gelistete Unternehmen wie auch ausländische Emittenten
  • Mitglied von EFFAS – European Federation of Financial Analysts Societies mit über 17.000 Investment Professionals europaweit und ACIIA – Association of Certified International Investment Analysts: Netzwerk mit über 50.000 Investment Professionals weltweit

www.dvfa.de

Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz
Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. (DSW) wurde 1947 gegründet und ist heute mit ca. 25.000 Mitgliedern der führende deutsche Verband für private Anleger. Sowohl auf der politischen Ebene als auch gegenüber den Aktiengesellschaften und den Banken setzt sich die Schutzvereinigung für die Interessen der privaten Anleger ein. Etliche Gesetze über den Kapitalmarkt tragen die Handschrift der DSW. So finden sich in den umfangreichen Vorschlägen der Regierungskommission zum Thema Corporate Governance sowie des entsprechenden Kodex viele unserer Vorstellungen für einen verstärkten Aktionärsschutz in Deutschland. Die DSW war als einzige Aktionärsvereinigung in diesen Gremien vertreten.
www.dsw-info.de

Design

Pik8
www.pik8.de

Development

Juice Media
www.juicemedia.de

Fotografie

Headerfoto unter “Blog” by Nicolas Thomas on Unsplash