Unser Investment­prozess

Die Strukturierung Ihres Vermögens ist
entscheidend für Ihren langfristigen Anlageerfolg

Diesen Zusammenhang belegen nicht nur zahlreiche
bedeutende Studien der Modernen Portfolio Theorie, sondern auch unsere Erfahrung
aus rund 35 Jahren Vermögensverwaltung.

Portfolio Concept - Vermögensverwalter Köln - Investmentprozess erklärt

Das erste Gebot ist, das Vermögen auf Anlageklassen zu verteilen, die gering miteinander korrelieren.

Diese Art der Diversifikation mindert Schwankungsrisiken und erhöht die Erfolgsaussichten des Portfolios.

Die laufende Überwachung Ihres Portfolios und bedachte Anpassungen der Vermögensstruktur sichern den Erfolg Ihres Portfolios

Der Portfolio Concept Investmentprozess

Wir analysieren laufend Informationen von Wirtschaftsinstituten, Zentralbanken und Großbanken.

Schritt 1

Marktmeinungen

Wir analysieren laufend Informationen von Wirtschaftsinstituten, Zentralbanken und Großbanken.

Der Portfolio Concept Anlageausschuss bildet regelmäßig die Hausmeinung und bestimmt die Vermögensstruktur.

Schritt 2

Unsere Hausmeinung

Der Portfolio Concept Anlageausschuss bildet regelmäßig die Hausmeinung und bestimmt die Vermögensstruktur.

Zur Umsetzung der Hausmeinung selektieren wir passende Wertpapiere frei von Interessenskonflikten.

Schritt 3

Investment-
Entscheidung

Zur Umsetzung der Hausmeinung selektieren wir passende Wertpapiere frei von Interessenskonflikten.

Unsere Händler setzen die Entscheidungen effizient und kostengünstig bei den Depotbanken um.

Schritt 4

Umsetzung

Unsere Händler setzen die Entscheidungen effizient und kostengünstig bei den Depotbanken um.

Unser Risikomanagement überwacht kontinuierlich und systematisch formale, absolute und relative Risiken nach den individuellen Vorgaben unserer Kunden.

Schritt 5

Risikomanagement

Unser Risikomanagement überwacht kontinuierlich und systematisch formale, absolute und relative Risiken nach den individuellen Vorgaben unserer Kunden.

Haben Sie noch Fragen?

Wir beantworten Ihnen gerne jede Frage persönlich.
Falls Sie nicht so lange warten möchten,
hier schon ein paar Antworten.
Viele weitere Antworten finden Sie auch in unserem Leitfaden zur Vermögensplanung.

 

Generelles

Können Sie Kunde von Portfolio Concept werden?

Aber natürlich. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns Sie kennenzulernen und Ihnen Portfolio Concept persönlich vorzustellen. In einem ersten Gespräch werden wir mit Ihnen Ihre finanzielle Situation analysieren und auf Wunsch einen kostenlosen Depotcheck Ihrer bisherigen Vermögensallokation machen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Was unterscheidet einen unabhängigen Vermögensverwalter von Banken?

Wo liegen die Vorteile eines unabhängigen Vermögensverwalters im Vergleich zu Banken? Die Unabhängigkeit ermöglicht es Portfolio Concept die persönliche Beratung auf die Kundeninteressen zu fokussieren, ohne übergeordnete Konzernvorgaben. Dies ermöglicht uns unsere Kunden persönlich und ganzheitlich zu beraten, um die persönlichen Bedürfnisse und Einschränkungen in der der Anlagestrategie jedes Kunden bestmöglich und kostengünstig umzusetzen.

Gibt es einen persönlichen Ansprechpartner bei Portfolio Concept?

Wir arbeiten bei Portfolio Concept als Team, so dass Sie immer einen Ansprechpartner haben, der Ihre Fragen beantworten kann. Dennoch liegt der Kern unserer Vermögensverwaltung in der persönlichen Beratung eines langfristigen und nicht regelmäßig wechselnden Kundenberaters. So sollten Ihre regelmäßigen Depotbesprechungen immer mit dem gleichen persönlichen Ansprechpartner stattfinden.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Wo werden die Kundendepots geführt?

Die Sicherheit unserer Kundengelder steht immer an erster Stelle, daher werden Kundendepots nur bei renommierten Banken geführt. Portfolio Concept erhält lediglich eine beschränkte Transaktionsvollmacht, um Anpassungen am Depot vorzunehmen, kann aber nie auf das Geld zugreifen und nimmt keine Kundengelder entgegen.

Depotbanken

Anlagenprozesse

Wie werden Anlageentscheidungen bei Portfolio Concept getroffen?

Der Portfolio Concept Anlageausschuss durchläuft regelmäßig einen disziplinierten Investmentprozess. Dieser startet mit der makroökonomischen wie auch mikroökonomischen Analyse. In diese fließen Studien von Wirtschaftsinstituten, Großbanken, Research-Instituten und Zentralbanken. Die daraus resultierenden Ergebnisse werden intern in unserem Anlageausschuss sowie mit externen Partnern in der Branche diskutiert, um eine unabhängige und fundierte Portfolio Concept Hausmeinung formulieren zu können.

Investmentprozess

In welcher Form strukturiert Portfolio Concept mein Portfolio?

Wie strukturiert man ein Portfolio? Eine Frage, die wir oft hören. Für die Struktur eines Portfolios sind zwei Punkte elementar: Ihr persönliches Risiko/Rendite-Profil, welches wir im persönlichen Gespräch mit Ihnen erarbeiten und unsere aktuelle Hausmeinung bezüglich der Finanzmärkte. Die generelle Struktur Ihres Portfolios sollte somit immer auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sein und zudem in jeder Finanzmarktlage richtig aufgestellt sein.

Wie breit diversifiziert sollte ein Portfolio sein?

Diversifikation ist das höchste Gut in der Geldanlage. Nur so können Sie Chancen wahrnehmen und gleichzeitig Risiken begrenzen. Da wir für unsere Portfolien nicht nur Einzelaktien und Anleihen nutzen, sondern auch kostengünstige ETFs, aktive Investment Fonds und Rohstoffe wie Gold, ist ein hohes Maß an Diversifikation jederzeit gewährleistet. Die niedrige Korrelation der einzelnen Anlagen ist dabei entscheidend, um eine gute Diversifikation zu erzielen. Durch die gezielte Beimischung von kostengünstigen ETFs und Investment Fonds enthalten unsere Portfolios in der Regel mehrere hundert einzelne Titel. Das Risiko einzelner Aktien oder Anleihen wird somit stark reduziert.

Wie funktioniert gutes Risikomanagement bei Portfolio Concept?

Bereits bei der Strukturierung der Portfolios achten wir darauf, mögliche Risiken zu minimieren oder auszuschließen. Dennoch ist laufendes Risikomanagement wichtig, um Anlageentscheidungen abzusichern, mögliche Marktveränderungen zeitnah festzustellen und entsprechend darauf zu reagieren. Mit unserem dreistufigen Risikomanagement überwachen wir formale, absolute und relative Risiken kontinuierlich und systematisch. Diese Aufgabe erfolgt softwaregestützt und wird durch unsere Experten im Risikomanagement ausgewertet.

Ist das angelegte Geld gegen eine mögliche Insolvenz von einer Depotbank oder Portfolio Concept geschützt?

Unsere Depotbanken unterliegen den üblichen Einlagensicherungs-Richtlinien der EU. Im Falle der Insolvenz einer Depotbank sind Depotanlagen in der Bank-Bilanz als Sondervermögen ausgewiesen und somit generell von der Insolvenzmasse ausgeschlossen.

Depotbanken

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter einlagensicherung.de.

Kann auch ein bestehendes Depot zu Portfolio Concept zu übertragen werden?

Wenn Sie sich für Portfolio Concept entscheiden, werden wir mit Ihnen gemeinsam ein Depot bei einer unserer günstigen und auf Vermögensverwalter spezialisierten Depotbanken eröffnen. Im Anschluss wird unser Portfolio-Management bei Ihrer bisherigen Bank einen Depotwechsel mit anschließendem Depotübertrag beantragen und das gesamte Administrative für Sie erledigen. Schlussendlich werden wir Ihr Depot nicht kostspielig auf einen Schlag, sondern Stück für Stück kosteneffizient so verändern, dass es Ihren persönlichen Bedürfnissen und unserer Hausmeinung zu den Finanzmärkten entspricht.

Depotbanken

Gibt es einen Mindestanlagebetrag für die Dienstleistungen der Portfolio Concept?

Bei Portfolio Concept gibt es keinen fest definierten Mindestanlagebetrag. Wir betreuen Kunden während des Vermögensaufbaus, also in der Ansparphase sowie bei dem Vermögenserhalt und dem Vermögenstransfer in die nächste Generation. Sprechen Sie uns an, und wir erörtern mit Ihnen gemeinsam die für Sie passende Strategie.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Sind regelmäßige Ein- oder Auszahlungen vorzunehmen, bzw. einen Sparplan einzurichten?

Ja, da der Großteil der investierten Finanzinstrumente täglich handelbar ist. Dies ermöglicht Ihnen jederzeit Ein- oder Auszahlungen vorzunehmen. Es ist zudem möglich, mit monatlichen Einzahlungen ein Vermögen anzusparen, welches wir für Sie effizient und diversifiziert anlegen.

Ist man längerfristig in einer Vermögensverwaltung gebunden?

Bei Portfolio Concept gibt es keine Kündigungsfrist, so dass Sie jederzeit über Ihr Vermögen verfügen können.

Wird ein Portfolio regelmäßig überwacht?

Unser Portfoliomanagement überwacht Ihr Portfolio täglich, gegeben der Veränderungen an den Finanzmärkten. In einer monatlichen Risikomanagement-Sitzung werden zudem alle Portfolios gegen die den Portfolios vorliegenden Richtlinien und Einschränkungen geprüft und wenn nötig, Anpassungen vorgenommen.

Wie kann ich die Leistung der Portfolio Concept bewerten?

Portfolio Concept sendet Ihnen quartalsweise einen Depotauszug zu, aus dem Sie den aktuellen Stand Ihres Portfolios entnehmen können. Zudem besteht für Sie jederzeit die Möglichkeit Ihr Depot bei Ihrer Depotbank im Onlinebanking einzusehen. Da wir zu Beginn unserer Kundenbeziehung einen für Sie passenden Vergleichsindex festlegen, können Sie die Wertentwicklung Ihres Portfolios immer gegen diesen Vergleichsindex vergleichen.

Nutzt Portfolio Concept auch ETFs und Index Fonds?

Die Umsetzung der Portfolio Concept Hausmeinung in Ihrem Portfolio erfolgt durch unsere Spezialisten, die ausgewählte Einzelaktien und Anleihen sowie ETFs, aktive Investmentfonds, alternative Investments und Rohstoffe nutzen. Eine Beimischung von ETFs, Index Fonds und aktiv verwalteten Investmentfonds ist elementar, um kostengünstig eine breite Diversifikation Ihres Portfolios zu garantieren.

Wo liegt der Unterschied zwischen aktiver und passiver Vermögensverwaltung?

Passive Vermögensverwaltung definiert in der Regel eine feste Aufteilung in verschiedene Anlageklassen und investiert konstant Anhand dieser Aufteilung, unabhängig davon, ob die Wirtschaft sich aktuell in einer Abschwung- oder Aufschwung-Phase befindet. Aktive Vermögensverwaltung bezieht sowohl sich ändernde Kundenbedürfnisse, als auch sich verändernde Finanzmarktbedingungen in die Investitionsentscheidungen mit ein. Aktive Vermögensverwaltung hat somit das Ziel ein Kundendepot immer den aktuellen Kundenbedürfnissen und Finanzmarktbedingungen entsprechend zu optimieren. Aktive Vermögensverwaltung bedeutet jedoch nicht, dass nicht auch passive Investmentfonds, wie kostengünstige ETFs, innerhalb Ihres Portfolios genutzt werden. Wir erläutern Ihnen gerne die Vorteile aktiver Vermögensverwaltung in einem persönlichen Gespräch.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Welche Rendite können Sie erwarten?

Die potentielle Rendite geht immer mit dem einzugehenden Risiko einher. In den ersten Gesprächen werden wir mit Ihnen gemeinsam eine Depot-Struktur definieren, welche Ihrem Risiko-Rendite Verhältnis entspricht. Erst dann lässt sich genauer abschätzen, welche Rendite Sie erwarten können, bei dem von Ihnen definierten eingegangenen Risiko.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf