Ihr Vermögens­verwalter

Kompetent. Unabhängig. Seriös.

Individuelle Strategien für Ihr Vermögen

Ab dem ersten Kontakt legen wir als Vermögensverwalter Wert auf eine hohe Qualität in der Beratung und das persönlichen Gespräch.

Typische Merkmale eines inhabergeführten Unternehmens wie Konstanz und Verlässlichkeit, sowie das dadurch entstehende Vertrauen zeichnen Portfolio Concept als Vermögensverwalter seit der Gründung im Jahr 1984 aus.

Konstante Betreuung, die Vertrauen schafft

Unser Beratungsprozess im Detail

Als Ihr Vermögensverwalter nehmen wir uns Zeit, Sie und Ihre aktuelle Situation richtig zu verstehen und auf Wunsch einen Depotcheck zu machen.

Sie richtig kennenlernen

Als Ihr Vermögensverwalter nehmen wir uns Zeit, Sie und Ihre aktuelle Situation richtig zu verstehen und auf Wunsch einen Depotcheck zu machen.

Ihr Vermögensverwalter analysiert Ihre Erwartungen, Bedürfnisse sowie Restriktionen und definiert mit Ihnen gemeinsam Ziele.

Ihre Ziele genau definieren

Ihr Vermögensverwalter analysiert Ihre Erwartungen, Bedürfnisse sowie Restriktionen und definiert mit Ihnen gemeinsam genaue Ziele.

Zusammen legen wir die passende Investment­strategie fest, welche Ihrer Risikoneigung und Renditeerwartung entspricht.

Ihre Anlagestrategie

Zusammen legen wir die passende Investment­strategie fest, welche Ihrer Risikoneigung und Renditeerwartung entspricht.

Unsere Unabhängigkeit ermöglicht eine Auswahl Ihrer Finanzanlagen frei von Interessenskonflikten oder übergeordneten Konzernvorgaben.

Effiziente Investition

Unsere Unabhängigkeit ermöglicht eine Auswahl Ihrer Finanzanlagen frei von Interessenskonflikten oder übergeordneten Konzernvorgaben.

Leben heißt Veränderung. Der regelmäßige Austausch mit Ihnen stellt sicher, dass Ihr Depot stets auf Ihre aktuellen Bedürfnisse abgestimmt ist.

Konstante Betreuung

Leben heißt Veränderung. Der regelmäßige Austausch mit Ihnen stellt sicher, dass Ihr Depot stets auf Ihre aktuellen Bedürfnisse abgestimmt ist.

Portfolio Concept - Vermögensverwalter Köln - Kunden
„Kümmern Sie sich in guten Zeiten um Ihre Finanzen, um in schlechten besser schlafen zu können.“
Portfolio Concept - Vermögensverwalter Köln - Kunden
„Kümmern Sie sich in guten Zeiten um Ihre Finanzen, um in schlechten besser schlafen zu können“

Expertise schafft Vermögen

Private sowie institutionelle Anleger vertrauen Portfolio Concept als Vermögensverwalter, weil wir unabhängig von den Interessen der Finanzkonzerne im Sinne unserer Kunden investieren. Auf Basis dieser Unabhängigkeit garantieren wir Ihnen eine objektive, sowie ausschließlich auf Ihre Interessen ausgerichtete Vermögensberatung.

Diese Philosophie und eine ausgeprägte Fachkompetenz prägen unseren Anlageausschuss.

Günter T. Schlösser
Günter T. Schlösser

Geschäftsführender Gesellschafter

Titus C. Schlösser
Titus C. Schlösser

Geschäftsführender Gesellschafter

Sven Kaiser, CFA
Sven Kaiser, CFA

Chief Investment Officer

Constantin Bolz, CFA
Constantin Bolz, CFA

Vermögensverwalter

Unser Investmentprozess

Jahrzehntelange Erfahrung als Vermögensverwalter

Die Investmentstrategie der Portfolio Concept Vermögensverwaltung verfolgt einen methodischen Ansatz, der sich aus der Kombination qualitativer und quantitativer Analysen zur Bestimmung der Hausmeinung zusammensetzt.

Grundsätze unserer Arbeit als Vermögensverwalter sind eine disziplinierte Auswahl Ihrer Vermögensanlagen und ein konsequentes Risikomanagement. Denn nur so kann Ihre Vermögensstruktur immer zu den aktuellen Finanzmarktbedingungen passen.

Portfolio-Concept-Vermögensverwalter-Köln-Investmentprozess
Portfolio-Concept-Vermögensverwalter-Köln-Investmentprozess

Jahrzehntelange Erfahrung als Vermögensverwalter

Die Investmentstrategie der Portfolio Concept Vermögensverwaltung verfolgt einen methodischen Ansatz, der sich aus der Kombination qualitativer und quantitativer Analysen zur Bestimmung der Hausmeinung zusammensetzt.

Grundsätze unserer Arbeit als Vermögensverwalter sind eine disziplinierte Auswahl Ihrer Vermögensanlagen und ein konsequentes Risikomanagement. Denn nur so kann Ihre Vermögensstruktur immer zu den aktuellen Finanzmarktbedingungen passen.

Vermögensverwaltung mit Concept

Individuelle Vermögensverwaltung

Mandate für die individuelle Vermögensverwaltung übernehmen wir ab einer Anlagesumme von 500.000 Euro.

Mit Einzelwerten, aktiven Fonds und ETFs gestalten wir diversifizierte Portfolios unter Berücksichtigung Ihres persönliches Rendite-/Risikoprofils.

Es ist unser Anspruch Vermögen langfristig zu erhalten und zu mehren.

Institutionelle Vermögensverwaltung

Mit Stiftungen, Family-Offices und Institutionellen erarbeiten wir Lösungen für Vermögen ab einer Anlagesumme von 5 Millionen Euro.

Unsere Dienstleistungen umfassen vollständige Depot- Strukturierungen, Spezialmandate in alternative Anlageklassen und dezidierte Dividenden- oder Nachhaltigkeits-Strategien.

Wir konzipieren passende Lösungen und setzen alle uns gestellten Vorgaben professionell und stringent um.

Digitale Vermögensverwaltung

Einen effizienten Vermögensaufbau ermöglicht unsere digitale Vermögensverwaltung ab einer Anlagesumme von 25.000 Euro.

Dank moderner Technologien profitieren Sie von der gesamten Expertise unserer Vermögensverwaltung. Diese setzen wir mit ETFs und den besten aktiv verwalteten Fonds um – natürlich ohne Ausgabeaufschläge.

Digital und persönlich. Digital in der Umsetzung und persönlich im Kontakt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Vereinbaren Sie völlig unverbindlich einen Termin, in dem Sie sich ein Bild davon machen können, was wir als unabhängiger Vermögensverwalter für Sie tun können.

Auch bekannt aus

Portfolio-Concept-Der-Vermögensverwalter-Köln-Logo_Presse_FAZ
Portfolio-Concept-Der-Vermögensverwalter-Köln-Logo_Presse_Handelsblatt
Portfolio-Concept-Der-Vermögensverwalter-Köln-Logo_Presse_Kölner_Stadt_Anzeiger
Portfolio-Concept-Der-Vermögensverwalter-Köln-Logo_Presse_NTV
Portfolio-Concept-Der-Vermögensverwalter-Köln-Logo_Presse_Welt


Die Finanzmärkte verständlich erklärt

Ist das Börsenjahr 2019 schon gelaufen?

Das Börsenjahr 2019 hatte einen bemerkenswerten guten Start. Vergessen schienen die Risiken und die schlechten Nachrichten, die im Dezember die Märkte noch schwer belasteten. Gut 18 Prozent hatte der Dax im letzten Jahr verloren. Ein völlig anderes Bild in den ersten...

Betongold glänzt nicht immer

Betongold ist ein Begriff der populären Wirtschaftswissenschaft, welcher die vermeintliche Sicherheit von Immobilien vor Wertverfall, besonders in Krisenzeiten, bezeichnet. In den letzten Jahren waren die Preissteigerungen am deutschen Immobilienmarkt beeindruckend....

Milliardär in zehn Jahren

„Wer jetzt investiert, ist in zehn Jahren Milliardär“, so lautete eine vielzitierte Schlagzeile in den letzten Tagen. Das Zitat wird Erik Finman zugeschrieben, einem gerade einmal 20-jährigen Bitcoin-Millionär.

ETFs – Die Gelddruckmaschine der Wall Street

Am 31. August 1976 legte er in den USA den ersten Indexfonds auf. Er ließ seine Mitarbeiter wissen, dass man sich von nun an am Mittelmaß orientieren werde.

Mit der „KonMarie-Methode“ in den Ruhestand

Die ersten vier Monate des Jahres 2019 waren für Aktienanleger sehr erfreuliche Monate. Weltweit sind die Aktienindizes im Gleichschritt nach oben durchgestartet, als wären alle Sorgen aus den Wintermonaten vergessen.

Das Kaffeedosen Depot

Die ersten vier Monate des Jahres 2019 waren für Aktienanleger sehr erfreuliche Monate. Weltweit sind die Aktienindizes im Gleichschritt nach oben durchgestartet, als wären alle Sorgen aus den Wintermonaten vergessen.

Draghi macht die Helikopter startklar

Es ist eine Szene wie aus einem Hollywood-Blockbuster, die sich an einem windstillen Morgen in naher Zukunft in ganz Europa so abspielen könnte.

Marktkommentar zum 1. Quartal 2019

Fulminanter Jahresstart lässt das schlechte Börsenjahr 2018 vergessen So schlecht das Jahr 2018 an den Börsen zu Ende gegangen ist, so gut war der Start ins Jahr 2019. Weltweit sind die Aktienindizes im Gleichschritt nach oben durchgestartet, als wären alle Sorgen aus...

Die Thukydides-Falle

Alte Macht gegen neue Macht – eine klassische Konflikt-Konstellation. Die gab es schon im antiken Griechenland. Das damals alleinherrschende Athen traf auf seinen Herausforderer Sparta.

Die Engländer haben Recht

Die Engländer haben Recht – zumindest was den Linksverkehr angeht. Bereits in der Antike marschierten griechische, ägyptische und römische Truppen auf der linken Seite.